Öffentliche Ausschreibung von Bauleistungen gemäß VOB / A :

Neubau einer Wohnstätte für Menschen mit Behinderung
Errichtung einer Wohngruppe mit 8 Appartements für Menschen mit einer geistigen Behinderung sowie eine Kontakt- und Begegnungsstätte in 58332 Schwelm

Öffentliche Ausschreibung (VOB/A § 12)

a) Name, Anschrift, Telefon-, Faxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):
Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen e.V., Hauptstraße 116, 58332 Schwelm
Telefon: 02336 4287010,
E-Mail: info(at)lebenshilfe-en-hagen.de

b) Gewähltes Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB / A

c.)  nein

d) Art des Auftrages
Errichtung einer Wohnstätte, Vergabe gemäß VOB / A § 5 nach Fachlosen:
1.    Rohbau
2.    Wärmeversorgungsanlage
3.    Elektroinstallationsarbeiten
4.    Sanitäre Anlage

e) Ort der Ausführung:
Barmer Straße 17a, 58332 Schwelm

f) Art und Umfang der Leistung:
Das Gebäude verfügt über:
A)   Wohnfläche von ca. 408 m2
B)   Nutzfläche von ca. 432 m2
C)   Bruttorauminhalt BRI von ca. 3766 m3

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:
Nein

h) Falls die bauliche Anlage oder der Auftrage in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen:
Losweise Vergabe ist vorgesehen nach Fachlosen, Abgabe der Angebote nur für Fachfirmen

i) Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistung beendet werden soll oder die Dauer des Bauleistungsauftrages; sofern möglich, Zeitpunkt, zu dem die Bauleistung begonnen werden muss:
1. Rohbau 02.11.2020 bis zum 05.04.2021
2. Wärmeversorgungsanlage 17.03.2021 bis zum 14.10.2021
3. Elektroinstallationsarbeiten 17.03.2021 bis zum 14.10.2021
4. Sanitäre Anlage 17.03.2021 bis zum 14.10.2021

j) Gegebenenfalls Angaben nach § 8 Abs. 2 Nr. 3 VOB/A zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:
Nebenangebote sind nicht zugelassen.

k) Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden können:
Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen e.V., Hauptstraße 116, 58332 Schwelm, Tel. 02336 4287010, info(at)lebenshilfe-en-hagen.de

l) Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrages, der für die Unterlagen zu entrichten ist:
Kostenlos können Sie den Zugang zu den Unterlagen in der dafür vorgesehenen Cloud erhalten. Hierbei fordern Sie die Zugangsdaten über die oben angegebenen Kontaktdaten an.
Sollten Sie die Unterlagen in Papierform benötigen, erlauben wir uns folgende Entgelte zu erheben:
Höhe des Entgeltes: 
1.    Rohbau      50,-€
2.    Wärmeversorgungsanlage   50;-€
3.    Elektroinstallationsarbeiten   50;-€
4.    Sanitäre Anlage      50;-€

Banküberweisung
Empfänger:  Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen e.V,
Bankverbindung:  Sparkasse Schwelm
IBAN   DE23 4545 1555 0000 0668 86
BIC      WELADED1SLM
Verwendungszweck:  Neubauprojekt Barmer Straße

Die Verdingungsunterlagen werden nur übersandt, wenn der Nachweis der Einzahlung vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

m) -

n) Frist für den Eingang der Angebote:
1.    Rohbau       30.09.2020   um 10:00 Uhr
2.    Wärmeversorgungsanlage    30.09.2020   um 11:00 Uhr
3.    Elektroinstallationsarbeiten    30.09.2020   um 12:00 Uhr
4.    Sanitäre Anlage       30.09.2020   um 13:00 Uhr

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen e.V., Hauptstraße 116, 58332 Schwelm
Übermittlung der Angebote in Papierform. Zusätzlich wird ein USB Stick mit der digitalen Ausarbeitung der GAEB und als PDF Datei erwartet. 
 
p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:
deutsch

q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
Zu 1   am:  30.09.2020   um 10:00 Uhr
Zu 2  am:  30.09.2020   um 11:00 Uhr
Zu 3  am:  30.09.2020   um 12:00 Uhr
Zu 4  am:  30.09.2020   um 13:00 Uhr 

Ort: Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen e.V., Hauptstraße 116, 58332 Schwelm
Siehe hierzu Punkt n).
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten

r) Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:
5% Vertragserfüllungsbürgschaft bei Aufträgen über 250.000 Euro
5 % Gewährleistungsbürgschaft der Abrechnungssumme

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
siehe Vergabeunterlagen.

t) Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss:
Einzeln gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Der Zuschlag wird nur Bietern erteilt, die den Nachweis über die Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) durch folgende Unterlagen erbringen können:
-  Angaben gemäß § 6 Abs. 3 VOB/A

v) Zuschlagsfrist/ Bindefrist:
Zu 1 – 4:  3 Monate

w) Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Bezirksregierung Arnsberg, Seibertzstr. 1, 59821 Arnsberg

Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32

Lebenshilfe-Center

Lebenshilfe-Center

Hauptstr. 116
58332 Schwelm

Tel.: 02336/42 87 010
Fax: 02336/42 87 020
E-mail: info(at)lebenshilfe-en-hagen.de