Wir arbeiten weiter im Home-Office

Seit Januar arbeiten wir nun im Home-Office, am Anfang war es ein komisches Gefühl. Plötzlich gingen wir nicht mehr zur Arbeit in die Werkstatt, sondern die Arbeit kam zu uns in die Wohnstätte. Wir haben uns gemeinsam überlegt welche Räume wir umgestalten können, um darin zu arbeiten und die vielen angelieferten Materialien zu lagern. Teilweise nutzen wir die großen Holztische im Wohn- und Esszimmer in der 1. Etage.

Dies ist etwas umständlich, da vor den Mahlzeiten immer wieder alles umgeräumt werden muss. Aber inzwischen ist das Routine. In der Werkstatt arbeiten wir in unterschiedlichen Arbeitsgruppen, z.B. in der Montage, bei der Verpackung von Kleinteilen usw. Nun arbeiten wir zusammen an einem Auftrag. Das war am Anfang etwas holperig, bis jeder seine neue Tätigkeit eingeübt hatte. Jetzt läuft es super und wir sind schneller als geplant, daher gibt es immer wieder Freizeit. Neben den Arbeiten aus der Werkstatt haben wir noch Lernmaterialien und Kreativangebote.

Für die Zukunft freuen wir uns darauf die Kolleginnen und Kollegen in der Werkstatt wiederzusehen. Bis dahin haben wir Spaß im Home-Office.

Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32