Wie läuft es eigentlich in unserem Projekt in der Barmer Straße?

Es nimmt nach und nach Form an, dies kann man nach inzwischen gut einem Jahr Bauzeit sagen. Es vergeht kein Tag auf der Baustelle, an dem nicht hart gearbeitet wird. Die Gewerke arbeiten Hand und Hand und allen Beteiligten ist viel daran gelegen, das Gebäude zeitnah fertig zu stellen. Parallel zur Baustelle haben viele Termine mit Behörden und Fördergeldgebern stattgefunden, welche alle gespannt die Baustelle besichtigt haben.

Wie in den Medien während des Jahres bereits häufig berichtet, leidet die Baubranche aktuell unter vielen Material-/ und Lieferengpässen. Leider sind auch wir davon nicht verschont geblieben, dennoch kann man sagen, dass ein großer Schaden bisher ausgeblieben ist.

Aktuell werden kilometerweise Kabel verlegt, die Badezimmer mit Anschlüssen versorgt und die Fußbodenheizung vorbereitet. Sobald diese Arbeiten fertig gestellt sind, werden die Wände verputzt und der Estrich gegossen. Dann heißt es erstmal: Niemand darf die Baustelle betreten, bis der Estrich getrocknet ist.

Damit die zukünftigen Bewohner der Wohngruppe auch ein eigenes Bild ihrer neuen Apartments bekommen, hat bereits auf der Baustelle ein kleines Treffen stattgefunden. Dies diente nicht nur zum Besichtigen und Planen der Apartments, sondern auch zum gegenseitigen Kennenlernen der neuen Mitbewohner. Für alle war dies ein ganz spannender Tag, der viele neue Eindrücke gebracht hat.

Am Ende waren sich jedoch alle einig: Die Vorfreude auf den Einzug, welcher für den 01.03.2022 geplant ist, steigt von Tag zu Tag. Nun beginnt eine weitere, spannende Zeit, in der bereits Küchen und weitere Möbel geplant werden müssen.


Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32