Träume gehen nicht in Rente, aber unsere Inge

Vor 20 Jahren begann Inge Fuhlrott ihre Tätigkeit im Ellen Buchner Haus. Zunächst als Diplom Sozialarbeiterin und begann dann noch eine Ausbildung zur Altenpflegerin. Inge, liebevoll von Bewohner & dem Kollegium „Ilse“ genannt, galt im Haus als gute Köchin und Bäckerin. Ihre Kuchen waren grandios appetitlich. So schaffte sie immer den Spagat, gesundheitsbewusst aber eben auch lecker zu kochen.

Gemeinsam mit Bewohnern in der Küche zu wirbeln hat immer allen große Freude bereitet. Innerhalb der Wohngruppe war sie auch „Frisör- Beauftragte“ und sorgte damit oft für eine kleine Wellnessauszeit. Sie hatte die Bewohner und deren Bedürfnisse immer im liebevollen Blick und hat diese mit viel Individualität und Herzenswärme begleitet.

Für viele im Haus war Inge stets vertrauensvolle Ansprechpartnerin und wurde sehr geschätzt. Kamen auch Stürme auf, so behielt sie stets die Ruhe und den Weitblick. Wir bedanken uns für das aufrichtige Engagement, das fröhliche Lachen und die Herzlichkeit die du dem Haus und allen Menschen darin gegeben hast.

Träume, liebe Inge, gehen nicht in Rente… Die Lebenshilfe wünscht Dir eine traumhaft schöne Zeit des „Nichtstuns“ und wir gehen davon aus, dass Du Deine freie Zeit nun bunt & aktiv gestalten wirs

Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32