Tief im Westen wo die Sonne verstaubt ...

Ende Mai war es soweit:  Wir waren beim letzten Spieltag der 2. Bundesliga! Wir, das waren Selina, Roland, Ralf, Jens, Helmut und Paul aus dem Christian-Ehlhardt-Haus fuhren nach Bochum ins Ruhrstadion. Der VfL Bochum spielte gegen Union Berlin. Für die Berliner ging es um den direkten Aufstieg in die 1. Bundesliga. Dafür mussten sie aber den VfL erst einmal, zu Hause besiegen.

So war  eine gewisse Spannung im Spiel garantiert. Die beiden Mannschaften schenkten sich im gesamten Spielverlauf nichts und trennten sich mit einem gerechten 2:2 Unentschieden. Für uns war es ein schönes und aufregendes Erlebnis.

Stadionatmosphäre zu schnuppern ist eben immer wieder richtig schööööön !