Neue Koordinatorin in der Schulinklusion

Mein Name ist Jessica Jakubik, ich bin 25 Jahre alt und wohne in Hagen. Ich bin gelernte Sozialarbeiterin und habe mein Studium in Dortmund abgeschlossen. Vor meinem Studium habe ich einen Bundesfreiwilligendienst an einer Förderschule für geistige Förderung in Iserlohn geleistet. Dadurch konnte ich erste Erfahrungen in der Schulbegleitung sammeln. Die Tätigkeit an der Schule hat mir große Freude bereitet, weshalb ich mich während meines Studiums weiterhin viel mit dem Thema Inklusion auseinandergesetzt habe. 

Nach meinem Studium war ich zunächst in einem Altenheim tätig. Dort war ich für den Sozialen Dienst und die Hauswirtschaft zuständig. In der Hauswirtschaft, einem Integrationsbetrieb, waren hauptsächlich Menschen mit einer Einschränkung tätig, wodurch ich weitere Erfahrungen im Tätigkeitsbereich der Behindertenhilfe sammeln konnte.

Am 01.10.2019 habe ich nun meine neue Tätigkeit als Koordinatorin in der Schulinklusion bei der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen begonnen. Ich lerne noch viele neue, interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und Bereiche, als auch Menschen kennen, was mir große Freude bereitet. 

Ich freue mich nun auf eine weitere spannende Zukunft im Bereich der Schulinklusion, mit neuen Herausforderungen, als auch auf eine gute Zusammenarbeit mit den Kollegen, Mitarbeitern und Familien.