Hoftag auf Gut Oberberge in Schwelm

Unterhaltsames, Spannendes, Informatives: Die Landwirtschaft vor Ort erkunden, das konnten Besucher am Sonntag, dem 10. Juni 2018, zwischen 10.30 und 17.30 Uhr auch am „Tag des offenen Hofes“ auf dem Betrieb von Familie Simon  in Schwelm-Linderhausen. Es wurde ein buntes Mitmach-Programm für die ganze Familie geboten.

Neben der Landwirtschaft zum Anfassen kamen Erlebnisse für das Auge und für den Gaumen nicht zu kurz. Die Besucher hatten die Gelegenheit, Kuhstall und Jungviehstatt zu besichtigen sowie  Wissenswertes zu Wiese und Acker, aber auch über den Einsatz von Landmaschinen zu erfahren.

Frank Sprock und Hendrik machten das „Melk-Diplom“ eine Herausforderung, wie sich zeigen sollte.  Neben „Herzhaftem vom Grill“  wurden die zahlreichen (weit über 4000 Gäste) durch die leckeren Waffeln der Lebenshilfe verwöhnt. Hier waren unsere Ehrenamtsbeauftragte, Silke Weber und ihr Team , verantwortlich und hatten hunderte Eier am Vortag für die Vorbereitung des Waffelteiches eingesetzt.


Das Anliegen der Organisatoren, die "Landwirtschaft begreifbar machen und zu zeigen, wie Tiere leben und wie es in unseren Ställen aussieht" wurde mit Erfolg umgesetzt.

Waffeln, Waffeln, Waffeln ...

Das Ehrenamt der Lebenshilfe hatte an diesem traumhaften Sonntag alle Hände voll zu backen. Die Mütter verwöhnten am Schloß Martfeld ihre Besucher mit dem köstlichen Gebäck. Einige Bewohner der Wohngemeinschaft Heidestraße brachten gemeinsam mit den ehrenamtlichen Mitarbeiter der Freizeitkreise die Waffeleisen zum Glühen. Danke an Alle. Eine tolle inklusive Veranstaltung, die uns zeigt, wie unkompliziert Ehrenamt für Menschen mit einer Behinderung sein kann.