Großes Dankeschön - Der Zentrale Tag des Ehrenamts

Nachdem wir den zentralen Tag des Ehrenamts im Mai auf Grund der sehr schlechten Wetterprognose verschieben mussten, haben wir diesen nun bei bestem Wetter mit Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen am vergangenen Sonntag nachgeholt. Wieder einmal ist es ein herzliches Beisammensein und genau das soll es auch sein: Ein schönes und fröhliches Fest als großes Dankeschön für all die Menschen, die unsere Lebenshilfe auf verschiedenste Weisen unterstützen und helfen.

Da sind die Menschen, die Kuchen und Waffelteig spenden, bei unseren Festen helfen oder die mit den Bewohnern unserer Wohnstätten Ausflüge machen oder ein Freizeitangebot, um ab und an dem Alltag zu entfliehen. Nur durch freiwillige Helfer sind viele unserer schönen Aktionen überhaupt möglich, zum Beispiel der Waffelstand auf dem Schwelmer Heimatfest oder der Glühweinstand auf dem Hattinger Weihnachtsmarkt. Und das sind nur ein paar Beispiele von vielen Aktionen.

Unsere Ehrenamtsbeauftrage Silke Weber ist dankbar für jedes Angebot von Personen, die sich engagieren möchten. Für jeden findet sie eine passende Aufgabe, die sich in den eigenen Alltag einbinden lässt. 
Nach dem Sektempfang begrüssten die Vorstandsvorsitzende Sabine Schmitt und der Geschäftsführer Rainer Bücher die Gäste und Silke Weber berichtet noch ein wenig über die Arbeit der Ehrenamtlichen. Überall werden viele dankende Worte für die großartige Arbeit von Menschen für Menschen gefunden.


Dann erfüllen Düfte von frisch gegrilltem Lachs, Würstchen oder Brokkolipuffern die Luft und an der Salatbar bildet sich schon eine lange Schlange. Wer es lieber etwas süßer mag, für den gibt es frische Waffeln mit Puderzucker und Sahne.

Für Musikalische Unterhaltung sorgt Björn Frauendienst, der mit seinem Dudelsack die Gäste fasziniert. Ein Musikinstrument, welches man auch nicht alle Tage sieht und hört und welches auch gar nicht so einfach zu spielen ist, wie Herr Frauendienst beschreibt. Und so darf Rainer Bücher sich gleich mal an der Übungsflöte probieren. Puh - da braucht man wirklich ordentlich Puste! Alle erfreuten sich an der Schottischen Musik und klatschen und schunkeln mit.

Es ist wieder einmal ein herzliches Fest an diesem Sonntagmittag und bei jedem ist die Freude darüber groß, dass wir in unserer starken Gemeinschaft viele Menschen erreichen und glücklich machen können. Ein riesengroßes Dankeschön an alle Ehrenamtlichen. Weiter so!