Ein Lichtlein brennt ...

und plötzlich waren es ganz viele! Das Betreute Wohnen hatte sein 1. Weihnachtslichterfest am 8.12. Im Glanze von ganz vielen wunderschönen, selbstgebastelten, bunten Kerzenlichtern hatten wir zum Lichterfest des Betreuten Wohnens Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter eingeladen. Der Innenhof des Lebenshilfe-Centers tauchte in ein weihnachtliches  Ambiente ein und verlieh allen Gästen eine angenehme Stimmung.

Mit kleinen Highlights, wie einer Feuerschale, um sich zu wärmen und um Stockbrot zu brutzeln oder den Hammer zu schwingen, um  Nägel im  Baumstamm mit wenigen Schlägen zu versenken, wurde das Fest unterstrichen. Auch ein gemeinsames Singen rund um die Feuerschale fehlte nicht.
Kulinarisch konnten sich die Besucher an einem  leckeren Erbseneintopf, frisch gebackenen Waffeln, und der Jahreszeit entsprechend, wärmenden Getränken, erfreuen. Der Weihnachtsbasar hatte sicherlich noch Ideen für den Einkauf von Geschenken oder für den Eigenbedarf parat. 

Und was ist ein  Weihnachtslichterfest ohne entsprechende Musik und ohne Weihnachtsmann? Andreas und Jan hatten ihr Können beigesteuert und dem ganzen Fest den letzten Schliff für ein weihnachtliches Gefühl vermittelt. Beim abschließenden Weihnachtsquiz konnten die Besucher ihr Wissen rund um Weihnachten testen. Als Gewinn gab es einen Gutschein von einer Schwelmer Eisdiele. Der Geschäftsführer Herr Bücher ließ es sich nicht nehmen, den Gewinner persönlich zu ziehen. Der glückliche Gewinner ist: Lars Fischer aus der Wohngemeinschaft Winterbergerstraße.

Ein rundum gelungenes Fest – nun ist Weihnachten nicht mehr weit!