Die Lebenshilfe trauert um Ulrike Kalthoff

„Wir lassen nur die Hand los, nicht den Menschen“ Anke Maggauer-Kirsche

Ulrike Kalthoff, liebevoll Uli genannt, verstarb am 10.09.2021. Sie wurde 63 Jahre alt. 27 Jahre lebte Ulrike im Ellen Buchner Haus. Wenn wir an sie denken, lächeln wir und sagen:  “Weißt Du noch?“ Dann fallen uns viele Geschichten und Momente ein, die Ulrike ausmachten. So aß sie unendlich gern Süßigkeiten, lachte laut und herzlich. Ein ansteckendes Lachen. Ihr Bruder nannte sie liebevoll Sternchen und sie genoss es, wenn ihr Geschichten vorgelesen wurden.

Uli  feierte unendlich gern. Tanzen war ihre Lieblingsbewegungsart. Sobald ein Schlager lief, legte sie los und forderte ihre Mitmenschen damit zur Fröhlichkeit auf. Viel und gerne erzählte sie aus alten Zeiten, als sie noch im Friseur-Salon der Familie Kalthoff für Unterhaltung sorgte und aufpasste, dass jeder Kunde mit der neuen Frisur zufrieden war. Dementielle Veränderungen ließen Ulrike jedoch vor drei Jahren immobiler werden und es kam uns so vor als schleiche sie ganz, ganz langsam und leise aus dem Leben.

Nun schlief sie nach langer Zeit sanft und friedlich ein. Gute Reise liebe Uli!

Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32