Die Lebenshilfe trauert um Klaus Herbst

Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.
 
„Hallo ich bin Klaus, wer bist Du?“ so sprach Klaus Herbst (61 Jahre) jeden Menschen fröhlich an und knüpfte damit viele neue Kontakte. Sowohl in der Wohnstätte Haus der Lebenshilfe in Hagen, wie auch über viele Jahre an seinem Arbeitsplatz, war Klaus der Mensch, der fröhlich und voller Leben, alle in seiner Nähe motivierte.

In den letzten Monaten wurde er nun immer ruhiger und ist am 28. Oktober 2019 in der Nacht ganz ruhig und für immer eingeschlafen. Klaus Herbst zog als einer der ersten Bewohner 1983 in das Haus der Lebenshilfe Hagen ein und es gab wohl kaum einen Tag an dem er nicht lachte und seine Scherze machte. An die vielen schönen gemeinsamen Momente werden wir noch oft denken und uns dabei gerne an Klaus erinnern.
 
Bewohner, Eltern, Mitarbeiter und Vorstand der Lebenshilfe