Die Lebenshilfe trauert um Heinz Schürmann

„Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.“

Heinz Schürmann war einer der ersten Bewohner des ambulant betreuten Wohnens der Lebenshilfe. Im Jahr 2005 ist er aus seiner Heimatstadt Hattingen nach Schwelm gezogen und hat seitdem (fast immer) sehr zufrieden in seiner eigenen Wohnung gelebt. Täglich ist er pünktlich und sehr gewissenhaft zur Arbeit gegangen, denn seine Arbeit war ihm wirklich wichtig und er konnte begeistert davon erzählen.  Erst vor einigen Wochen ist Heinz in eine Pflegeeinrichtung gezogen. Nun ist er mit 65 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.

Wir werden Heinz und sein verschmitztes Lächeln wenn er „von früher“ erzählte, nicht vergessen!

Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32