Die "Hagener" fuhren an die Nordsee

Im April 2018 ging es für 7 Bewohner und 4 Betreuer der Wohnstätte Haus der Lebenshilfe Hagen nach Brouwershaven in die Niederlande. Wir waren in einem großen, am Meer gelegenen Ferienhaus untergebracht und hatten dort die Möglichkeit jeden Tag selbst zu kochen. Von dort aus wurde viel unternommen.

An Bord eines großen Schiffes unternahmen wir eine Rundfahrt durch die „Oosterschelde“, dem größten Nationalpark der Niederlande. Michael, Ilka und Magdalini konnten durch das Fernglas sogar Robben und verschiedene Vogelarten entdecken.

Eines unserer Ziele war einer der vielen holländischen Sandstrände, den wir in einem Strandcafe mit Blick aufs Meer genießen konnten. Schwimmen gehen, Einkaufen und im Anschluss daran lecker „Kibbeling“ essen stand natürlich ebenfalls auf dem Programm. Als Abschluss der Reise besuchten wir das Piratenmuseum in Vlissingen.

Es hat uns allen sehr gut gefallen.