Das Ellen-Buchner-Haus mit neuen Räumlichkeiten

In den ersten Wochen in 2020 wurde eine Etage im Ellen-Buchner-Haus komplett leergezogen, damit verschiedene Handwerker-Teams dort ungestört wirken konnten. Die Bewohnerzimmer wurden vergrößert und haben einen neuen modernen Grundriss erhalten, neue Badezimmer wurden installiert und die Fußböden ausgetauscht. Die Bewohnerinnen des Hauses verfolgten das Geschehen aufmerksam und nach und nach mit großer Freude.

Die ein oder andere Bewohnerin verbrachten ein paar Wochen Zuhause bei den Angehörigen, andere fanden vorübergehend in anderen Räumen der Wohnstätte einen Schlafplatz. Durch die umfassende Umbaumaßnahme ist im Hattinger Ellen-Buchner-Haus nun eine Maisonette-Wohngruppe für 8 Bewohner entstanden. Sie verfügt nun über einen eigenen, barrierefreien Zugang, welcher durch die neue rollstuhlgerechte Rampe erreicht werden kann, ein separates Wohnzimmer und eine moderne Wohnküche.

Mitte Februar  konnten nun die Bauarbeiten abgeschlossen und die Räume an die Bewohnerinnen und die Leitung der Wohnstätte Frau Eva Peters übergeben werden. Symbolisch wurde dabei in einem feierlichen Rahmen der Lebenshilfe-Schlüssel an Frau Peters überreicht.

Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32