Advent, Advent…

Der dritte Advent wurde im Ellen-Buchner-Haus stimmungsvoll unter dem glänzend geschmückten Tannenbaum gefeiert. Alle Bewohner des Hauses, viele Eltern und Angehörige sowie einige Mitarbeiter des Hauses sangen geneinsam mit den Teilnehmern der Musikschule fröhliche Weihnachtslieder. Traditionell durfte das Lied „ In der Weihnachtsbäckerei“ natürlich nicht fehlen und man hatte dabei kurz sogar Plätzchenduft in der Nase.

Es war ein besinnliches Fest und unter den sanften Klängen der Veeh-Harfe, gespielt von Dorothea Bierwirt, wurde es ganz still und andächtig. Abgerundet wurde der Abend mit würzigem Glühwein, selbstgebackenen Keksen und leckerer Himbeertorte.

Eine besondere Überraschung war aber der Besuch des Nikolauses. Er tauchte aus dem Wald in Niederwenigern einfach so bei uns auf und brachte Süßigkeiten und eine himmlische Weihnachtsgeschichte mit. Seine Botschaft an uns alle war der Wunsch nach einem friedlichen Weihnachtsfest, ein helles in dunkler Zeit und einen glücklichen Start in das neue Jahr.

In diesem Sinne wünsche wir allen Lesern eine glitzernde Weihnachtszeit, einen himmlischen Heiligen Abend und einen grandiosen Start in das neue Jahr.