Zentraler Tag des Ehrenamts

Für unsere über 200 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer mit ihren rund 4.000 Stunden ehrenamtlichen Einsatz hat unsere Lebenshilfe am Sonntag, den 25. Juni ein Grillfest als Zeichen des Danks ausgerichtet. Der Einladung sind knapp 140 Gäste gefolgt, die sichtlich Spaß und Vergnügen hatten.

Eröffnet wurde der Tag des Ehrenamtes von Sabine Schmitt, unserer Vorstandvorsitzenden. Sie bedankte sich im Namen unserer Lebenshilfe für das ehrenamtliche Engagement und begrüßte Silke Weber, die in den nächsten 3 Jahren als von der Aktion Mensch geförderte Ehrenamtskoordinatorin für den Wohnstättenverbund, insbesondere für Schwelm, das Ehrenamt fördern und weiterentwickeln wird.

Das Fest hatte für alle Sinne etwas zu bieten. Während am Grillstand geschlemmt wurde – der ganze Innenhof des Lebenshilfe-Centers roch köstlich -, konnten die Gäste den Klängen des Saxophonisten Matthias Schulte lauschen. Ebenso traten unsere Lebenshilfe-Dancers sowie die „EN-Bambas“, der Trommelgruppe der Tagesstruktur in Schwelm, auf und ernteten begeisterten Applaus. Musikalisches Highlight waren Katharina Reichelt und Holger Queck, die als inklusives Cello-Piano-Duo ihr außergewöhnliches Talent zeigten. Mit ihrem Charme sorgten sie für lächelnde Gesichter; mit ihren exzellenten musikalischen Darbietungen sorgten sie für einen Programmpunkt, der in Erinnerung und im Herzen bleiben wird.

Nur durch das Ehrenamt ist eine Vielzahl unserer Freizeitangebote, Feste, Projekte, Veranstaltungen, Aktionstage und Basare realisierbar. Wir sind stolz auf so viele Menschen, die mit Herz und Tatkraft die Angebote unserer Lebenshilfe unterstützen.

Der Tag des Ehrenamtes ist ein aufrichtiges Dankeschön an jeden Einzelnen.