Gesunde Ernährung im Herbst

Das war unser Thema einer unserer Fortbildungen 2016 für Bewohnerinnen und Bewohner des Christian-Ehlhardt-Hauses in Schwelm. Diesmal waren Falco, Nils, Ingrid, Gabriele, Michael, Andreas und Christian dabei. Wir haben gemeinsam eingekauft und dabei darauf geachtet, regionale Nahrungsmittel sowie ohne Konservierungsstoffe zu verwenden.

Die diesjährige Fortbildung hat im Herbst stattgefunden, entsprechend haben wir den Speiseplan zusammengestellt. Wir waren uns einig, dass dabei Fleisch vom Metzger, Kohl und Kürbis aus dem Garten nicht fehlen dürfen. Am ersten Fortbildungstag haben wir folgendes Menü gemeinsam zubereitet: Kohlrouladen mit Wirsinggemüseblätter, Salzkartoffeln und Endiviensalat mit  frischem Kräuter-Basalmico-Olivenöl-Dressing, ein Wintersalat. Zum Abschluss haben wir einen westfälischen Nachtisch mit Pumpernickel zubereitet.

Am zweiten Fortbildungstag stand folgendes auf unserem Menüplan: Aus einem Hokkaido-Kürbis, frisch geerntet aus dem Garten und zubereitet unter anderem mit Ingwer, Kucuma, Kokosmilch und Knoblauch, haben wir eine köstliche Kürbiscreme-Suppe gekocht. Aus angerührtem Kartoffelteig wurden leckere Klöse geformt. Dazu haben wir Apfel-Rotkohl und Rinderbraten mit Bio-Champignonsauce zubereitet. Den Nachtisch haben wir mit Boscop-Äpfeln (aus Deutschland), Streusel und Vanillesauce zubereitet. Stephanie war am ersten Fortbildungstag unser Gast, sie war von dem Essen begeistert. Sie hat sich von uns eine kleine Kostprobe von dem zweiten Fortbildungstag gewünscht, an dem sie leider nicht teilnehmen konnte. Diese hat sie natürlich auch bekommen.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat es wieder sichtlich viel Spaß gemacht, auch wenn die ein oder andere Träne beim Zwiebel schneiden geflossen ist. Wir freuen uns auf Euch im nächsten Jahr! Christiane Ihmels und Andrea Braun-Weiß

Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32

Paritätische Akademie NRW

Unsere Schulungen, Bildungsangebote und Fortbildungsmaßnahmen werden von der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen angeboten. Die Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen ist als Mitveranstalter Teil des Paritätischen Qualitätsverbund Weiterbildung (PQW) und verpflichtet sich zur Einhaltung entsprechender Qualitätsstandards.

Der Paritätische - Paritätische Akademie NRW