Fortbildung zum Thema Politik

Im Rahmen einer Fortbildungsreihe besuchten jetzt einige Bewohnerinnen und Bewohner des Christian-Ehlhardt-Hauses die neue Schwelmer Bürgermeisterin Frau Gabriele Grollmann im Rathaus. Im Ratssaal wurde die Bürgermeisterin in einer lockeren Gesprächsrunde nach ihren Aufgaben befragt und zu der Arbeit mit den anderen Akteuren in einer Stadt.

So erfuhren die Teilnehmer, dass die Bürgermeisterin im Jahr 57 Sitzungen leiten muss und häufig einen 12-Stunden-Tag hat. Ihr Arbeitstag beginnt in der Regel gegen 9 Uhr und beginnt mit der Durchsicht der Post, der Beantwortung von E-Mails und Bearbeitung von sonstige Akten. Danach erfolgen Dienstbesprechungen mit den verschiedenen Abteilungen im Rathaus. Am Nachmittag finden dann die Ausschusssitzungen statt bis teilweise in den Abend hinein. Zuhause gibt es dann auch noch das ein oder andere Wichtige zu lesen. Auch gibt es ja viele öffentliche Termine in und außerhalb von Schwelm, die von einer Bürgermeisterin besucht werden.
 
Nach dem Besuch bei der Bürgermeisterin konnten wir uns noch über die vielfältigen Aufgaben in der Zentrale informieren lassen. Da gehen nicht nur viele Anrufe ein, sondern die Mitarbeiter dort sorgen auch für die Verteilung der Post in der Verwaltung und bereiten die vielen Sitzungen mit vor.
 
Am Ende waren alle schlauer und die Fortbildung konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Stiftung Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen

Spendenkonto:
Stiftung Lebenshilfe
Sparkasse Schwelm
IBAN: DE98 4545 1555 0000 0333 32

Paritätische Akademie NRW

Unsere Schulungen, Bildungsangebote und Fortbildungsmaßnahmen werden von der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit der Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen angeboten. Die Lebenshilfe Ennepe-Ruhr/Hagen ist als Mitveranstalter Teil des Paritätischen Qualitätsverbund Weiterbildung (PQW) und verpflichtet sich zur Einhaltung entsprechender Qualitätsstandards.

Der Paritätische - Paritätische Akademie NRW