Moin Moin – Wir waren in Husum

Die Bewohner aus dem Intensiv Ambulanten Wohnen der Wohngemeinschaft Heidestraße verbrachten ihre diesjährige Ferienfreizeit mit drei  Betreuern an der Nordsee in Husum. Das Wetter meinte es zwar diesmal nicht so gut mit uns, aber wir hatten dennoch 11 schöne Tage in denen es jede Menge zu erleben, entdecken und entspannen gab.

Das geräumige und sehr gut ausgestattete Nordsee-Jugendheim-Delphin war mal wieder Ausgangspunkt aller Aktivitäten die wir in der Freizeit unternommen haben. Davon wurde ausgiebig Gebrauch gemacht - es gab Tagesausflüge nach Wyk auf Föhr, nach Husum, zum MULTIMAR - Wattforum und nach Flensburg wo wir neben einem Bummel durch die Altstadt auch die die PHÄNOMENTA besucht haben.

Bei einer Führung durch den Westküstenpark & Robbarium bei St. Peter-Ording konnten wir verschiedene Tiere füttern und hautnah erleben. Besonderen Spaß machte auch die Robbenfütterung - "auf drei" flogen die Heringe zwischen die hungrige "Robbenmeute" und wurden im Nu verspeist. Das konnten wir gut nachvollziehen, weil wir selber an keinem Fischladen widerstehen konnten und uns ein Fischbrötchen genehmigten!

Erwähnt seien auch die Besuche des hauseigenen Hallenbades und der Sauna, beides konnten wir kostenlos nutzen. Abends gab es immer wieder ein gemütliches Beisammensein in unserem Gruppenraum mit Spielen und Kurzweil oder in der Grillhütte beim Grillen.

Vielen Dank an das nette und sehr freundliche Team des Jugendheims-Delphin. Dort waren wir von Anfang an gut aufgehoben und bestens versorgt.

Fazit: Wir haben mal wieder viel unternommen und hatten eine Menge Spaß !!