Aktionstag des BeWo

Inklusion erlebbar machen und gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an der Gesellschaft – das ist das Ziel des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Rahmen dieses Protesttages wollten auch Bewohner und Mitarbeiter des ambulant betreuten Wohnens auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen.

Auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in Haßlinghausen gab es die Möglichkeit, sich an einem Waffelstand bei einer leckeren Waffel und einer Tasse Kaffee auszutauschen, und über Themen wie Barrierefreiheit, typische Begegnungen im Alltag und gemeinsames, nachbarschaftliches Zusammenleben zu sprechen.

Unter dem diesjährigen Motto des Aktionstages „Wir gestalten unsere Stadt“ wurden kleine bepflanzte Blumentöpfe, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tagesstruktur unserer Lebenshilfe gestaltet wurden, an die Bürgerinnen und Bürger verteilt. Ein Zauberer und Ballonkünstler unterstützte die Aktion und begeisterte insbesondere die jüngeren Besucher.

Insgesamt kam die Aktion und der Austausch über das Thema Inklusion bei den Bürgerinnen und Bürgern in Haßlinghausen gut an.